Central Circle

Central Circle / CC / https://cc.gch.global

Der Central Circle (CC), zentraler Zirkel [deutsch], zu deutsch aber auch innerer Kreis oder zentraler Kreis, stellt den wichtigsten Knotenpunkt im Netzwerk aller Mitwirkenden um die GCH dar. Durch das Wirken des CC wird die Definition GCH ermöglicht, und er gibt der GCH EINE Stimme. Der CC hat bei allem was passiert, immer den Fokus auf den Zielsetzungen. Diese definieren sich durch die daraus erkennbaren und hervortretenden Bedürfnisorientierungen. So wird immer das Interesse aller Menschen gleichermaßen als Parameter für die politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen im Vordergrund stehen. Dazu kommt natürlich das Interessen zum Wohl der Erde, sowie Natur und Umwelt den Interessen aller Menschen gleichwertig entsprechen. Damit sind alle unumgänglichen Grundlagen, die unser aller Leben begründen, auch die primären Betrachtungen, durch die eine extreme Anzahl an Diskussionen nicht mal mehr aufkommen kann.

Wenn wir uns nun den weitern Arbeiten im CC zuwenden, dann sollten wir als nächstes die sechs den CC umgebenden Zirkel betrachten, die in ihrer jeweiligen Spezialisierung einen wichtigen Schwerpunkt im Sinn der GCH fokussieren. Damit ist klar, das der CC sich um die Entlastung dieser Zirkel durch allgemeinen Bemühungen einbringt, damit diese ihren jeweiligen Fokus jeweils ausbauen und verstärken können. Durch die sechs Teams, die den CC wie jeden anderen Zirkel umgeben, kann der CC seine Fokussierung zusätzlich intensivieren.

Der CC ist der Sammelpunkt an dem letztlich alles zusammenläuft, was sein Arbeiten und Wirken besonders schwierig macht. Deshalb geht es hier auch um die globale Vielfalt, die sich innerhalb des CC verdeutlichen sollte, was nicht in allen Bereichen und nicht immer einfach sein wird, denn die Zentralisierung, die der CC darstellt, stellt sich nicht wie üblich dar. Dabei sind die Energien, um es spirituell auszudrücken, nicht mehr von innen nach außen gerichtet, wie wir das heute erleben, sondern die Energien fließen von außen nach innen, was in dieser Betrachtungsweise den positiven und schöpferischen Energien entspricht. Hier fließt alles zusammen, damit es für alle Menschen gleichermaßen nutzbar ist.

Die sechs direkt angeschlossenen Teams, die anschließend im Einzelnen beschrieben werden, gewährleisten im Wesentlichen die maximale Flexibilität, die mit der natürlichen Flexibilität vergleichbar ist. Durch sie ist der CC in der Lage eine maximale Effizienz zu erreichen.

Aber vorher ist es wichtig, sich der Bedürfnisorientierung bewusst zu werden. Dazu stellt sich jedoch die Frage, was das bedeutet und wie hier die zu Grunde liegenden Bedürfnisse formuliert werden können. Zum einen leiten sich die Grundlagen aus den Inhalten ab, die die Menschen in der GCH für sich und gemeinsam erklärt haben. Zum Anderen sind es im Grunde genommen die in den letzten Jahrzehnten immer deutlicher werdenden Forderungen, der augenscheinlich meisten Menschen weltweit, die auf die verschiedensten Arten und Weisen laut geworden sind. An Dieser Stelle sollte man auf zwei Punkte hinweisen, die an dieser  Stelle besonders wichtig sind. Denn hierbei geht es zum einen, um die global orientierten Bedürfnisse aller Menschen, die so in Inhalt und Form auch für jeden einzelnen gelten. Das der Einzelne darüber hinaus Bedürfnisse haben kann, ist dabei nicht berücksichtigt. Diese werden deshalb nicht ausgeblendet, jedoch bilden zum anderen die Bedürfnisse aller, die primäre Zielsetzung und vorrangige Betrachtung. Die Interessen einzelner Menschen, Gruppen oder Gemeinschaften, können erst danach und darauf aufbauend Berücksichtigung finden. Bisher wurde das genau andersrum betrachtet, weshalb die Menschheit heute eher ein alles zerstörendes Leben führt, auch wenn es die wenigsten wirklich erkennen können.

Bedürfnisorientierung der Global Community of Humans, Grundlage für den Central Circle und Aufgabenbereich der Global Community of Humans Group, wie sie global für alle Menschen gleichermaßen vorhanden sind.

Alle Menschen weltweit haben diese Bedürfnisse:
Alle Menschen brauchten zum Leben sauberes Wasser, saubere Luft, und eine lebensgerechte Nahrung.
Alle Menschen brauchen auch eine saubere Umwelt und eine intakte Natur als Lebensgrundlage.
Alle Menschen brauchen ein friedliches Miteinander und eine grundsätzliche Gleichwertigkeit untereinander.
Alle Menschen brauchen das Wissen um diese Orientierungen anzustreben.
Alle Menschen brauchen eine Lebensform, die die Bedürfnisse in ihrer Vollkommenheit und der natürlichen Vielfältigkeit gewährleisten kann. 

Das sind von der Natur gegebene Rechte, die sich vielseitig erklären lassen und deshalb niemals in Abrede gestellt werden können. Dabei bestimmen diese Werte die Freiheiten jedes menschlichen Handelns. Die erkennbaren Naturverbundenheiten und die Abhängigkeiten von der Natur erklären dabei die wesentlichen Grundlagen und Zusammenhänge. Sie werden so zum Fokus einer zukunftsorientierten Lebensform des Menschen.

Bedürfnis-Betrachtung aus Sicht des Central Circle:
+ Die Naturverbundenheit und die realen Abhängigkeiten von der Natur sollten in unserem Leben intensiver berücksichtigt werden.
+ Die Natur und Umweltzerstörungen müssen beendet werden. Regeneration von Natur und Umwelt sollten angeregt, gefördert, begleitet und betrieben werden.
+ Global sollten alle Kriege eingestellt werden. Armut, Hunger und humane Notstände sollten beendet werden.
+ Alle Akte gegen das Leben sollten aufgelöst werden, und die Rechte aller Menschen gilt es durchzusetzen.
+ Das mutmaßlich bevorstehende Aussterben der Menschheit und die Zerstörung allen Lebens, sollten beendet und umgekehrt werden.
+ Die freien Wissenschaften gilt es zu fördern, anzuregen und zu begleiten, um allen Menschen den Zugang zu gewährleisten (frei von Einzelinteressen, falschen und unvollständigen Inhalten).

Alle Punkte dieser Bedürfnisses stehen mit einander direkt und indirekt in Verbindung. Sie haben dennoch ihre einzigartigen Kerne die es aufzugreifen gilt.

Die Aufgabe:

Aufbau einer definierten globalen Gemeinschaft von Menschen, in der sich jeder einzelne selbstverantwortlich und im Rahmen seiner Möglichkeiten für die Umsetzung dieser Ziele aktiv einbringen kann. Diese Gemeinschaft verfügt über keine Führung und sie setzt sich gemeinschaftliche für einen Paradigmenwandel ein, wodurch das machtorientierte, hierarchische, patriarchate System in eine gemeinschaftliche matriarchate Soziologie global gewandelt wird. Zudem wird mit dieser Gemeinschaft eine Bewusstseinsänderung in den Menschen gefördert.  Da die Menschen in jedem Fall die Verantwortung tragen, sollte auch die Kontrolle auf die Menschen übergehen. Dabei liegt das Augenmerk auf einer sich selbst formenden, aufbauenden und wandelnden Entwicklung, bei der alle primären und sekundären Einflüsse und Einwirkungen ausgeschlossen sind.

Sich daraus ableitenden einzelne Aufgaben:

  • Begründen des Central Circle und diesen in die Aktivität zu bringen, damit so die Entwicklung beginnt sich zu formen und zu wachsen.
  • Die Erstellung der erforderlichen Grundlagen, damit sich eine Gemeinschaft von Menschen erfassen und definieren lässt.
  • Aufbau einer dienenden Struktur, die auf Zirkeln, Arbeitsgemeinschaften und Teams aufbaut, ohne das hier Interessen einzelner Menschen oder Gruppen zur Bestimmung aller werden können. Das Wirken in diesen Gruppen bedient sich einer Gruppendynamik, die sich auf gleichenden Grundwerten von Open Space aufbaut, aber eine deutlich höhere Effizienz bedeutet. Während sich die Gruppierungen aus Menschen zusammensetzen, die alle ein Teil der GCH sind und die durch einige Regeln, alles erforderliche leisten können.
  • Darstellen und ausformulieren der GCH-Philosophie in all ihren Betrachtungen.
  • Führen der erforderlichen Bedürfnisorientierungen
  • Erklären, aufzeigen und Grundlagenermittlung zur Darstellung der Abhängigkeiten der Natur und Naturverbundenheit.
  • Darstellung und Erklärung der angestrebten Veränderungen.
  • Erklären, verdeutlichen und nachweisen der unausweichlichen und grundsätzlichen Konsequenzen der globalen und aktuellen Lebensform.
  • Aufbau der Kommunikation und des Netzwerkes der GCH-Group.

CC-Team

Das CC-Team ist aktiv und ist sich am Entwicklen

Das CC-Team ist der Kern des CC und ist in Ansätzen mit einem Management vergleichbar, wobei es aber über eine deutlich höhere Effizienz verfügt, auch wenn das für den einen oder anderen Skeptiker in Frage steht. Hier werden die Bedürfnisse hinterfragt und die dazugehörigen Fragen und Antworten, oder aber die Aufgaben und Anforderungen auf den Weg gebracht. Hier wird das erforderliche organisiert und hier entstehen und wachsen zu ihrer Selbstständigkeit die Zirkel und Arbeitsgemeinschaften heran. Auch die Teams des CC begründen sich durch den Ersten Mitwirkenden, um dann zu einem Team heranzuwachsen. Die Grundlagen des CC-Team bauen auf der Bedürfnisorientierung auf.

Die Menschen der GCH, die sich einbringen und mitwirken wollen, werden gerade am Anfang hier begrüßt. Hier kommen Die Fragen, Anregungen und Kritiken an.

CC Inside Team

Das CC Inside Team ist in Vorbereitung 

Das Inside Team ist als Arm des CC-Team zu verstehen und bemüht sich alle Aufgabenstellungen zu realisieren die letztlich auf der Bedürfnisorientierung aufbauen und keine allgemein verwaltenden Aufgaben erfüllt. Gleichzeitig ist es auch die Verbindung zu Teilbereichen der GCH-Orga, um alle erforderlichen Informationen auszutauschen, sowie die Schnittstelle zu nahezu allen anderen Gruppen. Es hat die auch die Aufgabe erforderliche Recherchen anzustellen und Daten aller Art zu sichern und zu speichern.

CC Mumble Team

Administratoren Mumbletechnik - wird kommissarisch nach dem Rahmen der Erforderlnis geleistet

Das CC Mumble-Team ist die Gruppe von Administratoren, die das Mumble und die “Pflege” der Struktur betreuen. Hierbei geht es um die Registrierung, die Einweisung und Betreuung von Usern, die das Mumble nutzen. Neben der Aufrechterhaltung und gegebenenfalls Anpassung der Struktur, geht es auch um die Koordination und Bereitstellung der Nutzungsmöglichkeiten die erforderlich werden. Ansonsten ist der laufende, möglichst störungsfreie Betrieb aller im GCH erforderlichen Sprach- und Kommunikationsplattformen anzustreben. Die direkte Kooperation zum IT-Team ist unumgänglich.

CC PR Team

CC Public Relations Team - Nachrichten und Information - Entwicklung und Aufbau folgt

Das CC PR Team wird eines der letzten Teams sein, das sich in seiner gewachsenen Teamform in die Gruppenarbeit des CC einbringen wird. Bis dahin wird das CC-Team dem entsprechen diese Arbeiten mit erledigen und die Aufgaben ausarbeiten.  Dabei geht es um die für alle Menschen wirklich relevanten Informationen, die es Redaktionell aufzuarbeiten gilt. Wir gehen im Moment davon aus das die Medienwelt sich dadurch vollkommen verändern wird, was sich alleine aus der zwingenden Neutralität ergibt, mit der man die Informationen an die Menschen weiter gibt.

Die erkennbaren neu entstehenden Herausforderungen lassen im Moment noch viel Platz für Spekulation und Fiktion.

CC Team Social Network

Administratoren in den Sozialen Netzwerken - Geplant und in Vorbereitung

CCTeam Social Network ist, wie der Name schon sagt, die Verbindung in möglichst viele soziale Netzwerke. Dabei gilt es Gruppen und Seiten administrativ zu betreuen, die Kommentare und Besucher zu begleiten und die Kontakte zu pflegen. Dabei ist diese Team mehrsprachig aufgebaut und gliedert sich in sich zusätzlich.

CC Translation Team

Übersetzer - Eine der primären Bestrebungen hier den Anfang zu erreichen.

Auch hierzu ist nicht viel zu sagen, denn der Name sagt letztlich alles. Es geht darum das hier alles was an Informationen und Inhalten reinkommt letztlich übersetzt werden muss. Dabei sind es Deutsch Englisch, Spanisch, Russisch und Französisch. Mögliche Erweiterungen sind noch Arabisch und Chinesisch, um die mit den entsprechenden Kapazitäten erweitert wird. Mit der Zeit werden sich sicherlich weitere Sprachen angliedern. Deutsch wird dabei auf Grund der Genauigkeit und  als die Grundsprache betrachtet, auf die alles zu erst übersetzt wird, um es anschließend und nach genauer Lektur in die anderen Sprachen übersetzt wird. Schließlich besteht hier die Verantwortung, das auch alle Menschen das gleiche verstehen was eine der schwersten Aufgaben darstellt.